Allgemeine Informationen zur Stadt

Die 1942 gegründete Stadt Salzgitter liegt im nördlichen Harzvorland in Niedersachsen. Mit etwa 104.000 Einwohnern bei einer Fläche von etwa 224 Quadratkilometern stellt sie eine der flächengrößten Städte Deutschlands dar.
Die Stadt besteht aus sieben Ortschaften mit 31 Stadtteilen.
Salzgitter ist eine kreisfreie Stadt und besitzt mit der Salzgitter AG ein wichtiges Industriezentrum. Der Konzert produziert unter anderem Profil-und Flachstahlprodukte. Die Stadt liegt inmitten schöner Natur und bietet mit ihrem breitgefächerten Spektrum an Möglichkeiten ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen aus allen Ländern.
Salzgitter präsentiert sich mit einer ausgefeilten, informativen und bedienerfreundlichen Internet-Plattform und gibt hier Einblicke in die Stadt; es wird über aktuelle Veranstaltungen berichtet und amtliche Bekanntmachungen werden veröffentlich. Für Touristen steht ein breitgefächtertes Informationswesen bereit, welches von Hotels und Gastronomie bis hin zu Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten über alles informiert, was für einen Besuch Salzgitters relevant sein könnte.
Die Internetseite der Stadt ist über www.salzgitter.de zu erreichen.

Geschichtliche Hintergründe von Salzgitter
Obwohl Salzgitter an sich erst 1942 gegründet wurde, waren die in der Region lagernden, riesigen Vorkommnisse an Eisenerz lange vorher bekannt. Belegbar ist, dass bereits vor 50.000 Jahren ein eiszeitlicher Jäger den Weg nach Salzgitter fand; seine sterblichen Überreste wurden im Jahre 1952 gefunden. Bereits Anfang des 14.Jahrhunderts entstand bei Salzgitter eine Siedlung; Bauernfamilien ließen sich dort nieder und lebten überwiegend von der Salzgewinnung aus den dort befindlichen Solquellen. Zugehörig zum Herzogtum Braunschweig, später dann zum Hochstift Hildesheim bis hin zum Königreich Hannover durchlebte Salzgitter viele verschiedene Szenarien; um 1870 sind erste industrielle Ansätze zu verzeichnen - im Jahre 1837 wurden die Hermann-Göring-Werke gegründet; eine Aktiengesellschaft für Erzbergbau und Eisenhütten. Seit 1942 existiert nun der Stadtkreis Salzgitter, welcher mit über 100.000 Einwohnern in den verschiedenen Stadtteilen eine Großstadt darstellt.